Wertstoffhöfe und das Kreisabfallzentrum Wonfurt weiterhin geöffnet

Aus gegebener Veranlassung weist der Abfallwirtschaftsbetrieb darauf hin, dass sowohl die kommunalen Wertstoffhöfe im Landkreis Haßberge, als auch das Kreisabfallzentrum in Wonfurt trotz des erneuten Lockdowns weiterhin geöffnet bleiben. „Die Wertstoffhöfe und das Kreisabfallzentrum Wonfurt sind wichtige Bestandteile unserer Entsorgungsinfrastruktur im Landkreis und bleiben daher für Anlieferungen weiterhin geöffnet“ so die Aussage von Wilfried Neubauer, Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebes. „Wir bitten die Bevölkerung in der aktuellen Situation jedoch eindringlich darum, die Wertstoffhöfe und die Deponie Wonfurt nur für den unaufschiebbare Entsorgungsbedarf zu nutzen“ so Neubauer weiter.

Die hohen Infektionszahlen erfordern jedoch eine Einschränkung der Zugangsmöglichkeiten, d.h. die Zahl der gleichzeitig auf den Betriebsgeländen zulässigen Kunden wird reduziert. Bei dem Einlass bzw. der Zufahrt auf das Gelände muss das Betriebspersonals das aktualisierte Hygiene- und Schutzkonzept beachten und umsetzen. Weiterhin Gültigkeit haben die sonstigen Hygiene- und Abstandvorgaben, welche unbedingt einzuhalten sind:

  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (z. B. Schal, Tuch, Alltags-/Community-maske) auf dem Betriebsgelände ist zwingend erforderlich,
  • es ist ein Mindestabstand von 1,50 m zu weiteren Personen einzuhalten,
  • Ab-/Ausladehilfen durch das Wertstoffhofbetreuerpersonal vor Ort finden nicht statt,
  • der Abladevorgang ist zügig abzuwickeln und
  • den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten.

Es muss deshalb mit Wartezeiten gerechnet werden.

 

Die ab 16.12.2020 geltende, maximal zulässige Kundenanzahl auf den Wertstoffhöfen im Landkreis finden Sie hier.